MOBA auf der APEX Amsterdam 2017

created by Markus Schmitt | |   MOBA Presseartikel

Die MOBA Mobile Automation AG nutzt die Chance der internationalen Messe für Hubarbeitsbühnen APEX Amsterdam 2017 vom 2. bis 4. Mai im RAI Amsterdam, um ihre neuen Produkterscheinungen für Hubarbeitsbühnen und Mobilkrane zu präsentieren. Die Highlights auf ihrem Stand Nr. 170 in der Ausstellungshalle sind das neue CAN Wifi Gateway für eine zeitsparende Fernsteuerung, ein End Of Line Tool für sicherheitsrelevante Konfigurationen und das modulare Bedienpult MCP.

Fernunterstützung mit CAN WiFi Gateway

In einem Support-Fall ermöglicht dieses spezielle Gateway dem Benutzer, sein Smartphone mit dem System zu verbinden, um den Remote-Zugriff für das Support-Team zu ermöglichen. Sobald eine Verbindung zur Cloud hergestellt ist, kann das Support-Team seine Arbeit aus der Ferne starten, wie z.B. die Überprüfung der Konfiguration oder die Aktualisierung der Software auf dem Gerät. Diese innovative Fernunterstützung bietet die Möglichkeit, Ausfallzeiten durch Echtzeit-Support vor Ort zu reduzieren. Dies spart nicht nur Zeit für den Betreiber, sondern bietet auch OEMs die Möglichkeit, ihren Service durch eine Minimierung ihrer Reaktionszeiten auf Anfragen auszubauen. Im Gegensatz zu aktuellen Remote-Support-Lösungen benötigt diese Lösung keine SIM-Karte. Monatliche Gebühren oder Abonnementkosten entfallen somit.

 

End of Line Tool für noch mehr Einblicke

Diese speziell entwickelte Software stellt eine Verbindung zwischen Computer und Automatisierungssystem für Hubarbeitsbühnen und mobilen Kräne her. Damit können Einstellungen und Parameter einfach abgerufen und angepasst werden. Der entscheidende Vorteil ist, dass dieses End of Line Tool einen Fernzugriff auf Systemkonfigurationen bietet. Damit erleichtert es nicht nur die Einrichtung eines Systems auf einer Maschine, sondern ermöglicht auch eine zeiteffiziente Einstellung von Systemparametern und den Zugriff auf protokollierte Daten und Statistiken. Die Verwendung zum Testen und Parametrieren ist besonders vorteilhaft für OEMs, die Hubarbeitsbühnen und Kräne entwickeln, produzieren und supporten.


Das erweiterte modulare Konzept - MCP

Ein weiteres Highlight auf dem APEX-Stand der MOBA ist das modulare Bedienpult für Hubarbeitsbühnen und mobile Kräne: das MCP. Als Erweiterung des bewährten modularen Konzepts HMImc bietet es zahlreiche Kombinationen verschiedener Module. Neben den Standardanforderungen eines HMI lässt das Bedienpult Raum für individuelle Anpassungen und ist damit ein wahres Chamäleon. Dank dem modularen Aufbau können alle Komponenten jederzeit problemlos ausgetauscht werden. Patentierte Technologien, wie z.B. ein kontaktloser Joystick, sparen im Servicefall Zeit und erhöhen die Wartungsfreundlichkeit des Pultes. Neben der Hardware ist auch die Software für einen langfristigen Einsatz konzipiert. Mit Hilfe einer integrierten USB-Schnittstelle können Software-Updates jederzeit durchgeführt werden. Solche zeit- und kostengünstigen Upgrades erhöhen nicht nur die Langlebigkeit des Systems, sondern tragen auch wesentlich zu einer kurzen Wartungszeit bei.

 

MOBA Group

Die MOBA Mobile Automation AG ist ein Global Player in der mobilen Automatisierung. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung bietet sie Automatisierungstechnologien für verschiedene Branchen und unterstützt Projekte mit Rundumlösungen, von der Konzeption über die Entwicklung und Produkteinführung bis zum zuverlässigen Premium Service. Bei allen Entwicklungen setzt sie stets hohe Standards mit einem besonderen Augenmerk auf die Individualität und Flexibilität ihrer Lösungen.


zurück zur Übersicht
APEX Amsterdam Booth Design MOBA
APEX Amsterdam Standdesign MOBA